Studiproteste in Slowenien

Mai 21, 2010

Ein Bericht von den OrganisatorInnen der StudentInnenproteste in Ljubljana in Slowenien von vorgestern. Studis warfen Steine und alles, was sie finden konnten, gegen das Parlamentsgebäude. Fenster wurden kaputt. Der Bericht verurteilt die Gewalt und distanziert sich von den „Krawallmachern“. Sie geben dem Alkohol die Schuld. Das ist natürlich völliger Blödsinn und kann nur von denjenigen kommen, die gerne am Verhandlungstisch sitzen würden und beim Spiel der Macht mitmachen wollen (die „OrganisatorInnen“). Aber lest selber, die Studis dort sind wütend!

[Peaceful student protest in Ljubljana turns to violence]

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: