»The last gasp of the old economic model«

Oktober 1, 2009

Update auf wildcat-www.de [wer die gerade erschienene Nr. 85 will, schreibt entweder direkt an versand at wildcat-www.de oder wendet sich an uns, wir haben immer einige lagernd und können sie entweder persönlich vorbeibringen (in innsbruck) oder sofort versenden: grauzone at catbull.com.]

»The last gasp of the old economic model« hatte ein Wirtschaftsexperte die Scheinblüte des chinesischen Aktien- und Immobilienbooms im Sommer genannt. Und die letzten Atemzüge des alten Modells gilt nicht nur für Chinas Exportmodell, sondern auch für den Iran und für den Antiimperialismus eines Chavez – das versucht das Titelbild der Wildcat 85 rüberzubringen: Der Iran erstickt am Versuch, die Revolten und Bewegungen im Land zu unterdrücken, China bläst sich mit Krediten auf, um sein längst abgestürztes Entwicklungsmodell weiterzutreiben. Das chinesische Regime hat sich in eine Zwickmühle manövriert: Es muss die Spekulation abbremsen, riskiert damit aber einen Krach. Die Alternative, die Blasen immer weiter zu treiben, ist auch nicht gerade verlockend: sie werden später umso gewaltiger platzen. Allzu frisch ist die Erinnerung an den Immobiliencrash in den USA. Und auch im eigenen Haus feiert man dieser Tage nicht nur den 60. Jahrestag der Volksrepublik: genau vor zehn Jahren gab es eine Welle platzender Kredite, die an unrentable Staatsunternehmen vergeben worden waren. Zum »bail out« wurden damals Anleihen ausgegeben und in »Bad Banks« ausgelagert. Letzte Woche waren sie fällig – und wurden einfach um weitere zehn Jahre verlängert. Sie liegen bei der China Construction Bank, der zweitgrößten Bank der Welt, die gerade mal die Zinsen begleichen kann, aber niemals die Kredite zurückzahlen wird.

Die Hoffnungen, China könnte zur Lokomotive für die Weltwirtschaft werden, sind völlig illusorisch. Näher an der Realität scheint Karl Heinz Roth zu liegen, der im Juli vom möglichen »Ende der Volksrepublik China« sprach – siehe auch das update dazu in der neuen Wildcat! [lies weiter…]

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: